Online-Terminbuchung
Über mich und
meine Arbeit

KOMPETENZ UND EINFÜHLUNGSVERMÖGEN

MIT LEIDENSCHAFT PHYSIOTHERAPEUT

Ich nehme Sie mit auf den Weg zu mehr Lebensqualität. Zahlreiche Fortbildungen haben mich und meine Arbeit geprägt und inspiriert. Neben einer Vielzahl von Erkenntnissen ist mir vor allen Dingen eine Sache bewusst geworden: die Therapie von Beschwerden ist nichts wert, wenn man den Menschen nicht mit einbezieht. Deshalb stehen Sie im Zentrum meines Interesses.

ZUHÖREN UND UNTERSTÜTZEN MEINE ARBEITSWEISE ZEICHNET MICH AUS

MEINE ARBEITSWEISE ZEICHNET MICH AUS

In einem ersten Gespräch erzählen Sie mir vom Kern Ihrer Problematik. Ich höre Ihnen zu und vertiefe meinen Befund mit gezielten Fragen. Gemeinsam gehen wir dem Problem auf den Grund. Anschließend folgt eine körperliche Untersuchung um die Hinweise aus dem Gespräch zu verifizieren. Hierbei schaffen wir es das Problem einzugrenzen, um später gezielt behandeln zu können. Jede physiotherapeutische Behandlung wird fortlaufend auf Basis dieser Grundlagen überprüft, um eine dynamische Anpassung an Ihren Heilungsprozess zu gewährleisten.

Kommunikation

Unser gemeinsames Gespräch ist die Grundlage jeder Therapie. Diesem Umstand räume ich ausreichend Platz ein. Die Zeit, die wir mit dem Besprechen des Problems verbringen ist ähnlich wertvoll wie die letztliche physiotherapeutische Behandlung des Problems selbst.

Beratung

Ich orientiere Sie bei allen Unsicherheiten und Fragen, die aus Ihrer aktuellen Situation resultieren. Wir sehen uns Ihre aktuellen Untersuchungsergebnisse, Berichte, MRT Bilder etc. an und klären die offenen Fragen. Zusammen erreichen wir so mehr Sicherheit und können uns auf die Behandlung konzentrieren.

Edukation

Meine fundierte Aufklärung über die Problematik ermöglicht Ihnen einen neuen Umgang mit sich und Ihren Beschwerden. Die neue Sichtweise ist der erste Schritt auf dem Weg zur Besserung. Besonders Patienten mit lange bestehender Problematik profitieren von diesem Behandlungsansatz.

Mein Werdegang

Step by step

2007
Direkt nach dem Abitur Ausbildung zum medizinischen Masseur
Wechsel von der Medizinischen Massagefachschule Davos zum Therapie- und Fortbildungszentrum in Heppenheim und Beginn der dreijährigen Ausbildung zum Physiotherapeuten
2008
2011
Staatsexamen Physiotherapie ausgestellt vom Regierungspräsidium in Darmstadt Zertifikatsfortbildung Lymphdrainage im Olympiastützpunkt in Frankfurt am Main
Heilpraktikererlaubnis nach zweijähriger Ausbildung an der Heilpraktikerfachschule in Hochheim am Main
2013
2018
Zertifikat Manuelle Therapie (auf Grundlage der Cognitive Functional Therapy „CFT“) nach zweijähriger Fortbildung in Bad Nauheim

Fortbildungen

stetige Weiterentwicklung

2007

Zertifikat Migränetherapie, Bündner Medizinische Massagefachschule Davos

2008

Osteopathisch – manualtherapeutische Behandlungsgrundlagen (OMT), BMMD

2011

FBL Kurs Konzept Functional Kinetics, Therapie- und Fortbildungszentrum „TFZ“ Heppenheim

2012

Gerätegestützte Krankengymnastik, Novotergum AG Mülheim (Ruhr)

2013

Dorntherapie in Mainz

2013 - 2014

Zertifikat Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos bei der AIM in München

2014

Kinesio Taping ITA in Mainz

2014

Deutsch – Amerikanisches Chiropraktikseminar, Hessisches Fachseminar für Naturheilkunde Hochheim a. M.

2014

Phytotherapie bezogen auf das Gebiet Bewegungssystem, HFS Hochheim a. M.

2015 - 2016

1 Jahr Osteopathieausbildung an der Osteopathieschule Deutschland in Köln

2016

Nervenmobilisation Acadia Darmstadt

2016

Refresher FBL Functional Kinetics in Trier

2016

Akrodynamik Modul 1 bei Dr. Michael Uebele in Ingelheim

2016

Cognitive Functional Therapy bei Prof. Dr. Wim Dankaerts, SAMPT Bad Nauheim

2016 - 2017

1 Jahr Osteopathieausbildung am Institut für angewandte Osteopathie in Frankfurt a. M.

2017

Behandlungstechniken Halswirbelsäule, Schultergürtel, thorakale Region, Acadia Darmstadt

2017

Motivational Interviewing für Physiotherapeuten in Heidelberg

2017

Mulligan Concept Modul 1, Acadia Darmstadt

2017

Erlaubnis zur Leitung von Präventionskursen zur BeckenbodenSchule nach dem Tanzberger Konzept, Bad Wörishofen

2017

Psychosomatische Geburtsvorbereitung und Funktionelle Rückbildung post partum mit dem Tanzberger Konzept

2017 - 2018

Physiotherapie bei Funktionsstörungen im Becken, Physio Pelvica, Arbeitsgemeinschaft Gynäkologie, Geburtshilfe, Urologie, Proktologie

2017 - 2018

Kurative Physiotherapie für das Beckenboden-Sphinkter-System nach dem Tanzberger Konzept

2018

Beckenbodentherapie bei Kindern, SOMA, München

2018

Osteopathische Techniken bei uro – genito – rektalen Dysfunktionen, AGGUP, Göttingen

2018

Strukturelle und funktionelle Beckenbodenveränderungen der Frau und ihre Therapie mit moduliertem mittelfrequentem in Theorie und Praxis, Deutsche Gesellschaft für Beckenbodengesundheit e. V. in Wiesbaden

2018

Schmerzsyndrome im Bereich Beckenboden und Becken, Phillip Grosemans, Bad Wildungen

2018

Geburtshilfe – eine sanfte Begleitung von Schwangeren, Philipp Grosemans, Bad Wildungen

2018

Reflektorische Atemtherapie Grundkurs, Ulmkolleg, Ulm

2018

Refresher Lymphdrainage, Lymphologic, Aschaffenburg

2018

K – Taping mit Schwerpunkt Gynäkologie, Refresher Kinesio Taping Pro, K – Taping International Academy, Mainz